Blogbeitrag vom 16. Februar 2020

Empfindest du dein Leben auch oft wie einen mäandernden Fluß? Gerade noch hattest du das Gefühl, alles fließt und befindet sich in Harmonie und dann geschieht irgendetwas, das dich und dein Leben aus der Bahn zu werfen scheint!

Wenn du einen Fluß betrachtest, wirst du entdecken, dass er immer dem natürlichen Weg des Flußbettes folgt und genau deshalb fließt er nicht gerade wie ein Kanal, der künstlich geschaffen wurde, sondern er fließt in weichen Schwüngen und Kurven ohne Widerstand zu leisten. Selbst auf ganz glatten Untergründen fließt Wasser nicht gerade, sondern in kleinen Mäandern. Unser Verstand will den kürzesten Weg wählen, die Natur folgt dem Gesetz der Lebensenergie.

Während meiner Auszeit in Indien im Januar hatte ich Gelegenheit, mir nochmals mein Leben aus der Distanz anzusehen. Und genau an den Punkten im Leben, wo ich mich immer wieder fragte, warum bin ich nicht längst schon damals abgebogen, genau dort gab es diese eine Biegung und dann noch eine, die ganz wichtig waren für meine Entwicklung auf persönlicher wie auch auf spiritueller Ebene.

Im Austausch mit den anderen Retreat-TeilnehmerInnen und unserem Lehrer sowie in den Satsangs wurde es offenbar, dass es bei jedem Einzelnen von uns genau so war, dass die scheinbaren Umwege der direkteste Weg aus der jeweiligen Situation heraus waren.

Wenn ich so mein bisheriges Leben im Rückblick betrachte und die Weisheit in den Dingen und dem Leben sehen kann, dann kann ich sehr gelassen mit dem sein, was gerade jetzt ist und was noch kommen mag. Denn jetzt bin ich ganz sicher am richtigen Ort zur richtigen Zeit und werde es immer sein. Alles fügt sich zu einem vollkommenen Bild, wenn ich es zulasse und mich dem Leben hingebe.

Oftmals sagt uns der Verstand, dass wir in einer bestimmten Weise handeln müssen. ..aus Konventionen heraus, eigene oder Erwartungen anderer erfüllend oder einfach, weil es alle so machen. Doch der Verstand führt uns in die Irre, er ist vom Ego geleitet. Das Ego will immer die Bestätigung im Außen finden, will sich nach Außen zeigen und Anerkennung erhalten. Das Ego ist bedürftig. Das bist aber nicht Du!

Wenn du tief nach Innen schaust, auf den Grund deines Herzens und deiner Seele, dann wirst du die richtige Antwort finden auf jede deiner Fragen, an jedem Meilenstein deines Weges. Und wenn du zurückschaust, wirst du sehen, dass genau an den Knotenpunkten des Lebens, an denen du keine wirkliche Wahl hattest und somit nicht mit deinem Verstand gehandelt hast, etwas Wundervolles geschehen durfte und du an den Entwicklungen gewachsen bist.

Sieh dir nochmals den Fluß an! Auch wir Menschen bestehen zu mehr als 70% aus Wasser und so entspricht es unserer Natur, einfach ins Fließen zu kommen, nicht immer den kürzesten Weg zu gehen, sondern den mit Niederlagen und Richtungsänderungen gelassen und in Frieden anzunehmen.

 

So kannst du vertrauensvoll einfach im Hier und Jetzt sein!

 

 ♥ Namasté Deine Eva Maria ♥ Uma Devi ♥

 

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich über dein LIKE von Energy-Yoga auf Facebook:
https://www.facebook.com/Energy-Yoga-495582337233231/

Wenn du keinen neuen Beitrag mehr verpassen willst, melde dich gerne zum Blog-Verteiler an!
Sende eine Mail mit Betreff: Bitte in Blog aufnehmen! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

                        

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung - Impressum